Nur noch 4 Tage….

sind es bis zum Marathon. Nein, ich bin nicht nervös, habe eben nochmal 20 km Tempotraining gemacht und werde Morgen noch einen Langen Lauf machen, damit ich die Strecke auch wirklich drin habe!

NEIN, ist natürlich alles Quatsch :))

Etwas kribbelig bin ich natürlich. Zumal gestern im Büro ständig bei n-tv Werbung für die Übertragung am Sonntag gemacht wurde und immer wenn ich im Foyer am Fernseher vorbei musste, lief ein zusätzlicher Bericht über den Marathon. Dort war z. B. zu lesen, dass der Weltrekord wackeln würde, aber so schnell wollte ich eigentlich nicht laufen. :crazy:

Am Montag gab es noch mal einen Normalen Regenerativen Lauf über insgesamt 8,95 km mit einer Pace von 5:20. Schon ganz schön langsam. Als ich dann zu Hause ankam, fragte mich meine Frau ob irgendetwas passiert sei, weil ich für die geplanten 7 km so lange brauchen würde. :no: Ich muss halt auch mal langsam machen.

Strecke: 8,95 km; Zeit: 47:45; Pace: 5:20; Puls: 148

Heute dann nochmal der letzte schnelle Lauf, um den Körper an das bevorstehende Tempo zu erinnern. 4 km im MRT standen auf dem Plan. Zum Glück habe ich Urlaub und kann dieses geniale Wetter nutzen. Keine Wolke am Himmel, herrliche Temperaturen, einfach traumhaft. Leider sehen die Aussichten für das Wochenende nicht so rosig aus. Was soll man machen, et kütt wie et kütt.

Bei dem Training heute konnte ich dann auch gleich mal die neue Kompressionskleidung der Firma Skins ausprobieren, die mich bei meinem Vorhaben für Berlin unterstützen wollen. Ist irgendwie schon ein cooles Gefühl, wenn man als Nicht-Profi von einer Firma mal unterstützt wird. Vielen Dank dafür. Einen Bericht hierzu wird es später noch geben. Soviel schon mal vorab: Das ist schon nicht verkehrt.

Strecke: 8,86 km; Zeit: 41:32; Pace: 4:41; Puls: 163
MRT: 4,00 km: Zeit: 16:46; Pace: 4:12; Puls: 174

So, ab nun heißt es wirklich, die Füße hoch, Kohlenhydrate einlagern, keine schweren Gegenstände mehr heben und es einfach auf mich zu kommen lassen. Es wird SUPER!

Laufmeister – immer schön laufen lassen

11 Kommentare

    1. Danke Eva, aber das mit den Fotos in der zweiten Haut, ob die veröffentlicht werden, das muss noch ein Gericht entscheiden 😉

      Ich habe gehört, dass wir uns beim Köln Marathon sehen werden? Super, freu mich drauf.

      LG Kay

    1. Vielen Dank Marthar, auch für den Besuch hier in meinem Blog. Freue mich immer wieder über neuen Besuch. Das wird sicherlich super, auch wenn vielleicht am Ende doch nicht die Zielzeit raus kommt, die ich mir vorstelle.

      Grüße Kay

    1. Hi Christian,

      genau wie bei Dir. Mach Dich nicht verrückt, Du bist auf dem richtigen Weg.

      Jetzt brauch ich nur noch einen Sponsor für ein richtig gutes Laufband 😉 und vielleicht für die Reisen zu den Läufen.

      LG Kay

  1. Hallo Kay,
    wenn ich an Berlin denke, überkommt mich die Wehmut…
    Der Berlin-Marathon 2007 war der Höhepunkt meiner Laufkarriere. Es war wirklich eine Superstimmung, es stimmte alles, das ganze Wochenende (einschließlich anschließendem Kurzurlaub in Berlin) war super.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und viel Spaß beim Marathon. Wenn Du wirklich alles mitnehmen willst: Beim Frühstückslauf am Samstag ist eine Superstimmung, und der Einlauf ins Olympiastadion ist fast (aber wirklich nur fast) so gut, wie das Durchlaufen des Brandenburger Tors beim Marathon.

    Schöne Grüße,
    Werner

    1. Hallo Werner,

      mit dem Samstag das schaffe ich nicht, da ich da erst anreisen kann. Auf das Brandenburger Tor bin ich sehr gespannt.

      Vielen Dank, ich werde natürlich berichten.

      Grüße Kay

  2. Nur noch 4 Tage, und dann ist es soweit! Kay, die Runningfreaks drücken dir sämtliche Dauemn, wünschen dir alles Glück der Welt, viel Kraft und Freude, und hey, lass es raus, es WILL raus!
    Wir werden an dich denken, und denke daran, ich kenne bereits deine Endzeit, kannst also ganz locker bleiben.

    Du bist so fit wie noch nie, hast alles so gut geplant wie noch nie, geh also ganz locker und entspannt an den Start und rock das Ding nach Hause!

    Alles Gute,
    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.