Testbericht Trinkrucksack Nathan HPL 020

„Ein echter Laufrucksack durch Mehrfachfixierung und variable Einstellmöglichkeiten. Er bildet in der Bewegung eine Einheit mit dem Läufer und macht durch sein patentiertes Gurtsystem jede Bewegung mit“

So lautet die Beschreibung dieses Laufrucksacks. Ich wollte mir schon immer einen zulegen, konnte mich bisher aber nicht wirklich entscheiden. Und da bei diesen Temperaturen zur Zeit bei den langen Läufen immer genügend Flüssigkeit dabei sein sollte, habe ich zugeschlagen. Sehr zum Leidwesen meiner Frau, die mir einen zum Geburtstag schenken wollte. Problem, ich habe im Winter Geburtstag!

Am Sonntag zum langen Lauf habe ich das natürlich gleich getestet. Die 2 Liter Blase bis zum Rand gefüllt, man muss ja erst mal sehen, wie viel man wirklich braucht. Der Rucksack bietet mit seinen zusätzlichen Taschen noch genügend Platz für Gels, Handy, MP3, Taschentücher usw. Ich hatte ja schon bedenken, dass man soviel Flüssigkeit beim Laufen irgendwie als Gewicht spürt. Aber schon nach den ersten Metern hatte ich nicht das Gefühl, das mich das Gewicht zusätzlich belastet oder dass es zusätzlich wackelt. Man merkt den Rucksack fast nicht, allerdings hatte ich doch ein wenig Muskelkater in den Schultern. Es ist sehr angenehm, einfach den Schlauch in den Mund und trinken. Birgt allerdings die Gefahr, dass man zuviel trinkt und irgendwann einen Wasserbauch bekommt.

Während des langen Laufs habe ich ca. 1 Liter Wasser getrunken. Das Wasser wurde während der 2:45 h auch nicht viel wärmer, ist also sehr gut isoliert. Das Reinigen der Blase war ebenso kein Problem und die Verarbeitung sieht auch sehr ordentlich aus. Ich bin rundum zufrieden und würde diesen Laufrucksack auf jeden Fall weiter empfehlen.

Nathan hpl 020 frontNathan hpl 020
Bilder: Nathan Sports

Hier auch noch ein Bild von der Blase für die Flüssigkeit. Es handelt sich hierbei um ein sehr starkes Gummi, das oben mit einer Schiene verschlossen wird. Da diese Schiene auch noch einmal extra am Rucksack fixiert wird, dürfte sich diese auch nicht lösen, so das das Wasser während des Laufens auslaufen kann.

IMG00044-20100629-2027

Laufmeister – immer schön laufen lassen

11 Kommentare

  1. Interessantes Produkt. Gerade jetzt bei langen Läufen im Sommer wohl sehr sinnvoll. Und zwei Liter dürften mehr als ausreichend sein. Darf ich fragen, wo Du ihn gekauft hast und was er kostet?

  2. Ich habe den Nathan Synergie, also eine Nummer größer und kann auch nur positives berichten! Ich weise aber darauf hin, dass es die Rucksackserie HPL (008, 020)nicht mehr gibt, es ist ein Auslaufmodell. Sie wurden durch die Modelle X-Ceed und X-treme ersetzt, und diese sind komplett anders konstruiert, vom Preis allerdings etwas günstiger:
    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=nathan+x-ceed&x=0&y=0

    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=nathan+x-treme&x=9&y=20

    Von Nathan bin ich generell sehr begeistert, besonders von deren Trinkgurten! Ich habe den Speed 2 mit 2 Flaschen á 300 ml, für mich der mit riesen Abstand beste Gurt auf dem Markt:

    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=nathan+speed+2&x=0&y=0

    Liebe Grüße und noch viel Spaß mit Deiner erstklassigen Errungenschaft,
    Steffen

  3. Soso, vor unserem Wettkampf hast du also noch technisch aufgerüstet? Das ist fies! Aber ich schau nun mal, ob ich für mich auch so etwas finde. Gebe mich nicht komplett kampflos geschlagen, mein Lieber! :-))

    (P.S. muss mir für jeden Kommentar einen neuen Benutzernamen ausdenken, weil ich mein Login nicht mehr kenne – und mir dummerweise die Daten nicht zugeschickt werden. Kannst das nicht so einstellen, dass man ohne Registrierung immer wieder mit seinem Namen posten kann?)

    1. Hallo Eddy,

      kann da leider keine anderen Einstellungen vornehmen. Aber wieso muss Du dir immer einen neuen Benutzernamen ausdenken?

      1. Wenn ich den gleichen Namen noch einmal verwenden möchte, erhalte ich die Fehlermeldung, dass der Benutzer bereits existiert. Darum denke ich mir bei jedem Kommentar wieder einen anderen Namen aus…

      2. Okay, ich stelle fest: das Problem mit dem „bereits vergebenen Benutzernamen“ tritt nur auf, wenn man einen „neuen“ Kommentar schreibt. Wenn man auf einen Kommentar antwortet, gilt dies nicht. – Technik… pfff 😉

  4. Glückwunsch zum Kauf. Ich habe eine andere Marke, bei der man die Blase aufdrehen kann, bei wieder andren schiebt man so einen Plastik Stab auf die Flasche, finde ich unpraktisch, vor allen Dingen bei langen Läufen. Was ist denn da in dem Sack für eine Blase?
    Danke für Antwort!
    Steffen

      1. Ah okay – das ist genau das mit dem Stäbchen. Ist zum Reinigen leichter, aber wenn einem nach 80km die Hände steif sind, etwas schwer zu handhaben. Ist aber evtl auch nur Übung. Ich hab den Camel 1,5l Blase das hat einen Drehverschluss. Danke für die Mühe !!!
        Steffen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.