WM-Laufspiel: Auf ins Viertelfinale

Beim WM-Laufspiel konnte ich vom Ergebnis her relativ locker ins Viertelfinale gegen Deutschland einziehen, aber auch nur aufgrund einer Erkrankung meines Gegners. Ronny, gute Besserung wünsche ich Dir! Aber locker war es eigentlich nicht. Ich hatte mir für dieses Duell extra den langen Lauf aufgespart aber dass das so hart wird, hätte ich nicht gedacht, oder eigentlich doch? Aufgrund der Temperaturen konnte ich nur früh morgens laufen. 8.00 Uhr stand ich bei uns im Naherholungsgebiet „Ville“ und wollte die auf dem Plan stehenden 31 km unter die Laufschuhe nehmen. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass ich um diese Uhrzeit der einzige Wahnsinnige bin, aber weit gefehlt, es war schon richtig was los. Hätte ich gewusst, wie heiß es werden würde, wäre ich noch früher los. Zwischendurch musste ich an die Teilnehmer des 12 Stundenlaufs in Brühl denken, die auf ihrer 2,5 km Runde meist durch die pralle Sonne rennen müssen.
Auch in der Ville ging es für mich doch mehr durch die Sonne, da die Forstwirtschaft viele alte Bäume gefällt hatten und durch Aufforstung ersetzt wurden, die leider erst in einigen Jahren Schatten spenden werden. Auf meinem langen Weg habe ich dann zwei tote Blindschleichen gesehen, die der Hitze zum Opfer gefallen waren. Ich war froh, als ich endlich den Parkplatz wieder erreicht hatte, aber die km waren im Sack und das Viertelfinale nun gegen Nigeria (Eddy) steht am Samstag an.

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/38385943

Laufmeister – immer schön laufen lassen

6 Kommentare

  1. Du lebst in einem Paralleluniversum und mal sollte die Engländer mal auf Dich aufmerksam machen: Seht her, wenn man ordentlich „spielt“, kann man auch gewinnen! *bösegrins*

    Toi toi weiterhin. Vielleicht „begegnet“ man sich ja mal. *angst*

    1. Wüsche Dir auch viel Erfolg bei deiner nächsten Begegnung. Virtuell treffen wir ja frühestens im Finale aufeinander. Aber keine Angst, ich beiße nicht, der will nur spielen.

      LG

  2. Glückwunsch zum Einzug ins Viertelfinale! Auf die Begegnung Enland – Nigeria bin ich echt gespannt. Viel Erfolg!
    PS: Deine 31km bei diesem Wetter sind echt beachtlich!

      1. Ich tu halt, was ich kann und ich werde mich nicht kampflos geschlagen geben. Und falls ich dann doch verlieren sollte, sehe ich es, wie errka.de: gegen den vermeintlichen Weltmeister auszuscheiden, ist keine Schande… Schau’n wir mal 🙂

  3. Hallo Kay-Uwe,

    Glückwunsch aus „Deutschland“ zum Einzug in das Viertelfinale. Ich drücke Dir ab jetzt fest die Daumen, dass Du den Titel holst. Schließlich kann ich dann behaupten gegen den „Weltmeister“ verloren zu haben. Also …. C´MON ENGLAND!!!!!

    Viele Grüße aus Dresden!
    Ronny

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.