Training: 60 Minuten Mittlerer Dauerlauf

Trotz des Wettkampfes am Sonntag, der ja eigentlich nicht eingeplant war, ging der Plan heute weiter. Ein mittlerer Dauerlauf von 60 Minuten und den Puls bis 160. Allerdings: Es regnet! Das ist für mich eigentlich die Höchststrafe. Bisher konnte ich mich nicht für diese Regen-Läufe begeistern, aber sobald ich unterwegs war, hat es fast schon Spaß gemacht. Ich musste mich am Anfang erst mal wieder bremsen, da ich schon wieder zu schnell unterwegs war. Ich habe dann aber recht schnell das richtige Tempo gefunden und bin dann locker in die Dunkelheit gelaufen. Ist ja doch wieder ganz ungewohnt, bei Dunkelheit zu laufen. Man muss ständig aufpassen, wohin man tritt. Muss den Straßenverkehr genau beobachten, ob man auch gesehen wird. Schade, der Sommer ist vorbei.

Von dem Lauf gestern habe ich aber nichts mehr gespürt und so bin ich diese Einheit schön ruhig und locker gelaufen und bis auf einen Igel und einem anderen Läufer bin ich bei diesem Regenwetter auch niemandem begegnet. Schön ruhig und locker. Dies werde ich auch diese Woche noch so durchziehen, da ab nächster Woche die langen Läufe und lange Intervalle für die Vorbereitung auf den Marathon anstehen.

Strecke: 13,08 km; Zeit: 01:00:33; Puls: 160; Pace: 4:38

Laufmeister – immer schön laufen lassen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.