Training – Intervall

Nach diesem herrlichen Sommertag, den ich natürlich im Büro verbracht habe, stand heute wie fast jeden Mittwoch ein Intervall-Training auf dem Plan: 3×3200 in 4:19 mit Trabunterbrechnung von 1200 m in 7:08, wobei ich dieses Tempo nicht wirklich einhalten kann.

Dann ging es mit vollem Magen auf die Runde. Die Familie hatte mich mit einem fertigen Grill zum Feierabend überrascht:D

Aber es ging ganz gut, auch den Wettkampf vom Montag hatte ich bis auf die Magenverstimmung sehr gut überstanden und keine Probleme damit. Insgesamt bin ich 15,2 km in 1:06:12 gelaufen, d. h. einen Schnitt von 4:20 :no: mal wieder viel zu schnell.

Jetzt gönne ich mir noch ein dickes Eis auf diesen herrlichen „Sommerabend“ und immer schön laufen lassen.

Laufmeister

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.