So langsam bekomme ich mein Knie in den Griff

Die Zeit rast nun schon wieder so schnell. Jetzt ist schon fast Mitte März und ich weiß schon nicht mehr, wo die ganzen Tage alle hin sind. Es kommt mir vor, als wäre letzte Woche erst Silvester gewesen.

Nach meinem letzten Post Wieder eine Zwangspause habe ich mich wieder erholt. Bin auch schon wieder einige Kilometer gelaufen, mal etwas besser, mal wieder etwas schlechter. Aber immerhin konnte ich letzten Samstag wieder 20 Kilometer laufen, zwar eher ein verhaltenes Tempo, aber immerhin schon wieder ein „Langer Lauf“.

Und mein Knie bekomme ich auch wieder mehr und mehr in den Griff. Ich mache auch fast jeden Abend die Übungen, die im nachfolgenden Video zu sehen sind. Wie dort auch gesagt, anfangs war es ganz schön schmerzhaft, aber man merkt nun doch schon eine deutliche Besserung.

Ich bin zwar noch nicht soweit, dass ich mir eine Erhöhung unter die Fersen lege, aber wie gesagt, es wird besser. Diese Übungen mache ich nun seit gut zwei Wochen fast täglich – ich bleibe weiter dran.

Nachdem es gestern wie aus Kübeln bei uns geschüttet hat, hatte ich es doch eher vorgezogen, etwas Krafttraining im Keller zu machen. Dafür war dann heute das Wetter deutlich besser und so bin ich nach einem weiteren sehr stressigen Arbeitstag auf meine 10 km Haus-Winter-Runde gegangen. Es ist doch echt schon wieder sehr angenehm, wenn man noch bei Tageslicht nach Hause kommt und auch noch die erste halbe Stunde dieses beim Laufen genießen kann. Ansonsten war es ein normaler 10 km Lauf, beim letzten Kilometer habe ich dann mal etwas Gas gegeben, denn so ein wirkliches Tempo Training traue ich mich noch nicht zu machen.

Dafür habe ich mich heute für den Bonn Halbmarathon angemeldet, zumindest habe ich meiner Trainerin meinen Wunsch kund getan, das ich gerne starten würde. Ich bin zwar auch für den Venloop Halbmarathon angemeldet, aber der kommt noch zu früh, bis dahin werde ich noch nicht wieder richtig fit sein. Eigentlich Schade, denn dieser Lauf macht echt Laune.

Lauf 09.03.17

Strecke: 10 km; Zeit: 49:29; Pace: 4;57; Puls: 159/178; Trittfrequenz: 169/179

Laufmeister – Immer schön laufen lassen!

Ein Kommentar

  1. Schön, dass es bei dir aufwärts geht. Die Pace ist doch schon sehr ordentlich.
    Danke für das Video. Werde mir die Übungen auch zu Gemüte führen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.