Noch mag ich 2017 nicht

Das Jahr ist gerade mal 14 Tage alt, aber im Moment kann ich sagen: Ich mag es nicht. Liegt es wirklich daran, dass ich jetzt 50 bin, der Körper schon auf dem absteigenden Ast? Dabei habe ich doch erst die Hälfte rum!

Nach dem Lauf vom letzten Sonntag mit dem Versuch – um das Knie zu entlasten – nur auf dem Vorfuß zu laufen, hat zwar für das Knie den Erfolg gebracht, allerdings habe ich damit so dermaßen meine Achillessehnen und die Waden belastet, das ich 4 Tage Erholung brauchte, bis ich wieder einigermaßen Treppen runter gehen konnte. An ein Lauftraining war überhaupt nicht zu denken. Selbst Schuld!

Hier bei uns im Rheinland sind wir ja einigermaßen verschont geblieben mit dem Wetter, dafür sind bei mir in der Firma so ziemlich alle krank. Ständig wird überall gehustet, es niest jemand und da soll man erstens vernünftig bei Arbeiten, geschweige denn zweitens das Glück haben, sich nicht anzustecken. Ab Mittwoch war es dann auch bei mir so weit. Neben dem Muskelkater, den Sehnen Schmerzen, tat mir so ziemlich jeder Muskel weh. Dazu gesellte sich noch Durchfall. Wenigstens hatte ich kein Fieber, aber auch so war wieder an kein Training zu denken.

Wie gesagt, das Jahr ist jetzt 14 Tage alt und mein Kilometerstand steht mit dem Lauf von heute bei 26 km, statt der geplanten 120 km!

Heute dann wenigstens mal wieder 10 Kilometer, die es aber aufgrund von starkem Wind echt in sich hatten. Das war ein echter Kampf und das ich körperlich nicht auf der Höhe bin, zeigt sich auch beim Puls.

2017 – wir müssen noch viel an uns beiden Arbeiten, damit wir noch Freunde werden. Wo ich das gerade hier alles schreibe, fängt es draußen an zu schneien.

Strecke: 10 km; Zeit: 54:10; Pace: 5:25; Puls: 159/172; Trittfrequenz: 164/179

lauf-14-01-17

Laufmeister – Immer schön laufen lassen!

7 Kommentare

  1. Na ja, da haben wir schon etwas gemeinsam. Nur mit dem Unterschied, dass bei mir noch kein Ende der Zwangspause in Aussicht ist. OK, Verkürzung, Grippe oder sonst etwas, das kenne ich nur vom Hörensagen, nur das nützt mir nichts, aber wenigstens etwas.

    Wünsche rasche Genesung auf der ganzen Linie. Schöne Wintergrüße aus Tirol. 🙂

  2. Bei mir läuft es bisher auch noch nicht so, wie ich es geplant hatte. Ständig gibt es Rückschläge. Hoffe, dass es bald wieder normal läuft und die Wochenplanung endlich mal ohne Störungen durchgeführt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.