Es ist ein auf und ab…..

und das nervt mich total. Vor einer Woche Samstag bin ich ohne große Probleme eine 15 Kilometer Runde gelaufen, habe danach tatsächlich darüber nachgedacht, ob ich nicht doch noch in diesem Frühjahr einen Halbmarathon, einfach so zum Spaß, laufen sollte. Aber schon die beiden folgenden Einheiten am Mittwoch und Samstag (10 km und 11,24 km) haben mich dann wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.
Besonders der Lauf am Samstag war eine Katastrophe: Ich wollte gerne die 15 Kilometer der Vorwoche noch einmal wiederholen, aber schon nach 8 Kilometern war ich so fertig und hatte auch wieder Schmerzen in der Hüfte, das ich die Runde abgekürzt habe. Ziemlich frustriert war ich, aber auch, weil ich es einfach nicht hin bekomme, drei Einheiten in der Woche zu schaffen. Vielleicht war ich auch einfach nur von der stressigen Woche und den vielen kranken Menschen um mich herum selbst angeschlagen.

Die Wettkampfpläne haben sich jetzt erst einmal auf einen 5 km Lauf reduziert, vielleicht wird es auch ein 10er, aber da weiß ich jetzt schon, da wird der Frust noch größer sein.

Mal sehen, ob es jetzt so langsam mehr Aufs als Abs gibt. Heute war dann auch wieder eher ein Auf. Es lief einfach richtig gut, ich wollte einfach ein wenig schneller sein, als die letzten Einheiten, dass es aber gleich ein 12er unter einem 5er Schnitt werden würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Was mich allerdings etwas beunruhigt, ist die Tatsache, dass mein Puls zweimal bis an die 199 Schläge gegangen ist. Ich habe mich allerdings nicht so gefühlt. Gehen wir einfach mal von zwei Fehlmessungen aus.

Strecke: 12,28 km; Zeit: 1:01:00; Pace: 4:58; Puls: 168/199; Trittfrequenz: 167/178

Laufmeister – Immer schön laufen lassen!

https://connect.garmin.com/activity/embed/705196445

Training 24.02.15

6 Kommentare

  1. Extensiv mit 199 Puls! Du bist vielleicht einer! Das war Wettkampfbelastung für dich! Und da wunderst du dich das deine Verletzungen nicht abklingen! Unfassbar !

    1. Hi Heiko,

      wenn du dir mal die Verläufe der Herzfrequenz und der Pace anschaust, dann kann man ganz gut sehen, das die 199 sicherlich nicht einer Wettkampfbelastung entspricht. Zum Ende habe ich dann die Pace auf 4:40 angezogen, da lag der Puls bei 174. Wenn der Puls über einen längeren Zeitraum über 180 gelegen hätte, dann würde ich dir absolut Recht geben!

      Ich hänge in den Post auch noch mal ein Bild der Verläufe rein, da wird das vielleicht etwas deutlicher.

      VG Kay

  2. Ich kann voll mitfühlen. An einem Tag läuft es sich wie von allein, so dass ich ähnlich ambitionierte Ziele ins Auge fasse und dann ist wieder alles nichts. Bei mir vor Allem auch durch immer neue krankheitsbedingte Aussetzer dank Grippe und Magen-Darm-Infekt -.- So werden aus 4 Einheiten ganz schnell 2 und die dann deutlich unter den viel zu hoch gesteckten Erwartungen 😦

  3. Guten Morgen,
    Womit genau misst du deine Herzfrequenz sowie deine Schrittfrequenz? Ich suche schon etwas länger nach Equipment um mich auf einen Marathon vorzubreiten und bin auch schon mitten in den Vorbereitungen.

  4. Das ist leider die frage da ich nicht genau weiß woran ich es fest machen kann ob ich das schaffe.
    Und man muss natürlich immer warten wann etwas in der nähe ist.
    Vielen Dank für die Antwort dann werde ich mal suchen wo ich diese pulsuhr am günstigsten finde

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.