Frust Frust Frust

Das Jahr 2014 läuft für mich leider überhaupt nicht gut. Wie man ja unschwer an den fehlenden Posts und den gelaufenen Kilometer links sehen kann, tut sich bei mir zur Zeit sportlich recht wenig. Und das macht mich schon echt fertig.

Für dieses Frühjahr musste ich meine Pläne leider komplett absagen. Obwohl ich ja Anfang Februar noch sehr zuversichtlich war und es ja auch auf der Bahn bei den Intervallen noch alles sehr gut aussah. Den 15 km Wettkampf bin ich auch noch in 59:41, so wie es geplant war gelaufen, aber meine Probleme mit den Schmerzen in der Hüfte wurden nicht besser. Ich hatte aber immer noch die Hoffnung, das dies einfach nur vorübergehen ist und sich das Alles wieder normalisieren würde. Ich habe die Umfänge deutlich runter geschraubt und konnte auch eine Verbesserung feststellen. So war ich dann auch sehr zuversichtlich, beim 10 km Wettkampf Rund um das Bayer-Kreuz in Leverkusen eine ordentliche Zeit laufen zu können.

Aber es wurde ein Desaster. Meine Endzeit mit 39:39 war schon echt frustrierend, aber danach machte meine Sehne am rechten Knöchel nicht mehr mit. Geschwollen und mit ordentlich Schmerzen machte ich mich frustriert auf den Weg nach Hause. Am nächsten Morgen schmerzte das komplette rechte Bein, von der Hüfte bis zum Knöchel und zusätzlich hatte ich auch noch Rückenschmerzen. Jetzt hatte auch ich es endlich begriffen: jetzt hilft nur noch der Gang zum Arzt. Hüfte wurde geröntgt, aber dort ist alles in Ordnung, zumindest ist am Knochen nichts zu sehen. Erst einmal eine Spritze in die Hüfte und IBU’s gegen die Entzündung im Körper. Natürlich absolutes Sport Verbot und dazu noch Massagen, um die total verhärteten Muskeln wieder zu lockern.

Nach gut 3 Wochen war dann die Schwellung am Knöchel weg, die IBU’s sind auch verbraucht und die Massagen zeigen auch Wirkung. So hatte ich dann auch das ok vom Arzt, ich darf wieder mit lockerem Training anfangen. Aber dann setzten genau an diesem Tag erneut Schmerzen im rechten Bein ein, zwar an einer völlig neuen Stelle, aber sie waren nun mal da. Also habe ich das wieder verschoben und bei der Physio haben wir speziell gegen den Schmerz gearbeitet.

Und dieses Wochenende fühlte ich mich endlich wieder sehr gut, schmerzfrei, gut aufgelegt und bereit für einen Neuanfang. Und was kommt jetzt: Ich bin gelaufen, 5 Kilometer, zwischendurch gegangen und die Schmerzen sind wieder da. Zwar „nur“ an der Hüfte, aber mit diesen Schmerzen hat das Drama ja begonnen! Es ist einfach zum ko….! Ich weiß nicht, was ich machen soll. Morgen geht es wieder zur Physio und nächste Woche wieder zum Arzt.

Dabei will ich doch einfach nur LAUFEN. Frust Frust Frust

Laufmeister – Immer schön laufen lassen! -> schön wärs

12 Kommentare

  1. Hallo Kay,

    oh Mann – das hört sich ja nicht gut an! Habe mich schon gewundert, was los ist. Gut – um mich ist es auch ruhiger geworden, aber das hat andere Gründe.

    Ich wünsche Dir alles Gute und schnelle Besserung! Ist schon mal in Richtung orthopädische Laufeinlagen kontrolliert worden?

    Grüße aus Köln-Stammheim!
    Mario

  2. Mein lieber Scholli, da hast du ja die volle Breitseite bekommen. Das Thema Hüfte habe ich auch schon durch…ein halbes Jahr lang hab ich mich geplagt, mit mal mehr und mal weniger Schmerzen. Doch irgendwann dann..Puff, so wie sie kamen waren sie dann auch wieder weg. Ich drücke dir die Daumen dass bald alles wieder gut wird. Ende September haben wir ja einen „Termin“ :-).

    Grüßle aus Baden
    Wolfgang

    1. Hallo Wolfgang,

      ich wünschte das mit dem Knall und alles ist vorbei, würde schon jetzt kommen 😉 Danke für Daumen drücken und unseren Termin habe ich noch nicht vergessen, aber….. man wird sehen.

      VG Kay

  3. Ojeh – das kenne ich von letztem Winter/Frühling nur zu gut. Eine Verletzung, bei der man nicht weiss, wann und wie es wieder gut wird ist noch nervtötender, als ein Bruch etc., wo man so ziemlich einschätzen kann, WANN es endlich wieder losgeht.

    Wünsche dir rasche Fortschritte und lass den Kopf nicht hängen!

    PS: Bist du eigentlich als RunBird in Hamburg?

    Lg, Matthias

    1. Danke dir Matthias. Es ist mehr als nervtötend! Zumal ich mich auch noch mit einer Erkältung rumschlagen muss. Wenn schon, dann kommt alles zusammen.

      Ich hätte in Hamburg dabei sein können, aber an diesem Wochenende hat mein Sohn Konfirmation, da wäre es unpassend, wenn ich in Hamburg rumgelaufen wäre. Allerdings bin ich nicht in dem Programm RunBird drin. Übrigens, hatte ich deine Daten an die Agentur weiter gegeben, aber überhaupt keine Reaktion erhalten. Aber es hat ja auch so geklappt. Glückwunsch.

      VG Kay

  4. Mensch das ist ja echt zum Kühe melken um es harmlos auszudrücken!
    Ich find das auch extrem doof, wollte so gern mit Dir und Chrissi ein paar gemeinsame Wettkämpfe bestreiten.
    Kopf hoch Kay!

    1. Hi Marlen,

      ja, es ist nicht schön. Ich hoffe, ich kann bald wieder beim Training im Stadion dabei sein. Die gemeinsamen Wettkämpfe müssen wir wohl auf den Herbst verschieben.

      Ich komme wieder, versprochen! 😉

      LG Kay

  5. Hallo Kay, es tut mir sehr sehr leid und ich kann Deinen Frust voll verstehen.
    War ich doch auch mal in der Situation, dass nichts mehr lief und Abhilfe gab`s auch nicht so richtig.
    Keiner wußte genau, woher die Schmerzen kamen…..
    Und diese Ungewissheit ist so bescheiden schön.
    Da kann ich ja auf der anderen Seite mit meinem Bänderanriss “ zufrieden “ sein, ich weiß was es ist, woher er kam und das er irgendwann weg ist.
    Ich drücke Dir ganz ganz dolle beide Daumen, daß Du endlich bald wieder in Deine Laufschuhe kommst.
    Und solange lasse Deinen ruhig Frust hier aus, wenn Dir so ist.
    Im Netz gibt es genug Menschen, die Dich verstehen…
    Bis dahin.
    Liebe Grüße Viola

    1. Hi Viola,

      danke dir für das Daumen drücken. Dieses abwarten macht mich schon echt fertig, zumal ich den Eindruck habe, das es an jedem Tag eine andere Stelle gibt, die schmerzt.

      Ich werde alt! 😀

      LG Kay

  6. Hallo Kay
    Deinen Frust kann ich absolut verstehen, denn ich habe in diesem Jahr ähnliche Probleme wie Du und komme auch nicht in die Gänge. Po und Hüftschmerzen plagen mich schon lange, MRI, Massage und und und, brachten und bringen überhaupt nichts. So ist es für einen Läufer zu verrückt werden. Ich hoffe Du findest bald eine Lösung für Dein Problem und kannst wieder ungehindert Deinem Hobby frönen.

    Viele Grüsse und gute Besserung
    Hugo

    1. Hallo Hugo,

      danke dir und ich hoffe auch, das ich bald wieder unterwegs sein kann. Vielleicht werde ich jetzt erst einmal kurzfristig auf das Rad umsteigen, um zumindest die Kondition einigermaßen aufrecht zu halten.

      Du bist aber trotz der Probleme ja immer noch unterwegs. Super. Dir dann auch gute Besserung.

      VG Kay

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.