Langer Lauf – so langsam geht es

Ich bin zwar noch nicht ganz bei den geforderten Umfängen angekommen, aber es geht schon in die richtige Richtung. Dadurch, dass ich heute wieder recht früh los bin, und das am Wochenende, konnte ich noch mit einem ganz passablen Wetter laufen. Es war zwar mit 2 Grad recht kühl, aber dafür fast kein Wind und trocken sollte es auch bleiben.

Kurz nach 8.00 Uhr ging es los, Musik auf die Ohren und dann raus auf die Piste. Natürlich mal wieder vergessen, meine Uhr auf Auto-Lap zu stellen, daher heute keine Zwischenzeiten, aber dank Runtastic auf dem Handy, hat mir die nette Frau immer mein Tempo und die Kilometer mitgeteilt – sehr guter Service :b

Anfangs bin ich etwas verhaltener los, da ich mir echt noch nicht so richtig sicher bin, schaffe ich schon eine Strecke jenseits der 25 Kilometer. Aber mit der Zeit pendelte sich das Tempo so um die 5:00 Minuten pro Kilometer ein und es ging eigentlich ganz gut. Nach 15 Kilometer ein Gel zu mir genommen und nach dem Erreichen der Halbmarathon Distanz merkte ich aber schon, jetzt werden die letzten Kilometer noch einmal recht hart. Ich hätte abkürzen können, der ISH stand auch schon an der Strecke, aber ich habe ihn links liegen lassen und bin locker dran vorbei. :wave:

Es waren zwar noch nicht ganz die 30 aber immerhin mit 26,4 km schon deutlich mehr als letzte Woche. Jetzt habe ich mir vorgenommen, jede Woche immer schön einen bis zwei Kilometer mehr und schon sind wir jenseits der 30er Marke.

Hüfte schmerzt zwar immer noch, aber es ist schon deutlich weniger geworden und auch dank des FitRabbit Rote Bete Saft, mit dem ich wieder angefangen habe, geht die Regeneration wieder viel schneller und auch die Kraft ist wieder mehr vorhanden.

Laufmeister – Immer schön laufen lassen!

Strecke: 26,41 km; Zeit: 2:13:52; Pace: 5:04; Puls: 157/186 (79%/93% HFmax)

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/428051722

2 Kommentare

  1. Ich bin am Samstag auch zum ersten Mal seit 9 Monaten wieder 25km gelaufen und die waren echt hart. Von der Zeit her fast gleich deiner Pace, dafür aber komplett schmerzfrei.

    Ich habe überigens beim Greiftrainingsplan, den länsten Lauf auf 25km sezten lassen und der wir dann nach und nach bis auf 35km raufgesetzt. Aber nicht so schnell wie bei dir.

    Sport frei!
    Thomas

  2. Hallo Kay, klingt doch schon ganz positiv. Nur das mit der Hüfte würde ich im Auge behalten.
    Du weißt ja, es wird einem immer gesagt, daß man nicht mit Schmerzen laufen sollte. 🙂
    Aber im Ernst, wenn`s nicht besser wird, einmal zum Doc und abklären lassen.
    Vielleicht liegt es ja wirklich nur am Alter ( hihi )
    Ansonsten bist Du ja schon wieder flott und lang dabei.
    Na ja…ist ja auch nicht mehr lang bis zum 27. 04.
    Weiterhin viele schöne Lauf-KM .

    P.S.: iiih rote Betesaft 😉

    Liebe Grüße Viola

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.