Gesteigerte 3 km Intervalle

Sonntag noch 34 km und dann Montag schon wieder Tempotraining. Ich könnte ja auch Schach spielen, das wäre körperlich nicht so anstrengend. 😉 Aber ich habe mich nun mal für den Laufsport entschieden und dann will ich auch noch einen Marathon laufen. Da muss man nun mal durch.

Aber der für heute geforderte 18 km Tempolauf in 3:55 – 4:05 ist definitiv nicht zu schaffen. Daher entschließe ich mich, eine eigene Einheit zu machen: Ich nenne sie mal 3 Kilometer gesteigerte Intervalle. Der erste Kilometer in einer Zeit zwischen 4:30 und 5:00, der zweite Kilometer dann in 4:15 bis 4:30 und den dritten Kilometer dann so schnell wie dann noch möglich. Das Ganze im fliegenden Wechsel und möglichst über eine Strecke von 16-19 Kilometer.

Da ich unbedingt zur Live Übertragung des 1.FC Köln wieder zuhause sein wollte, habe ich mehr oder weniger auf das Warmlaufen verzichtet, sondern habe direkt den ersten Kilometer etwas schneller gemacht. Und das mit meinen noch geschundenen Oberschenkel vom Langen Lauf. Hinzu kam dann auch noch eine rechte starke Brise an Wind dazu – was nicht tötet, härtet ab!

So sah das dann aus:
1. Intervall: 4:33 – 4:20 – 4:02
2. Intervall: 4:54 – 4:28 – 3:47
3. Intervall: 4:55 – 4:17 – 4:04
4. Intervall: 4:59 – 4:22 – 4:05

Danach war aber echt Ende – erst einmal gehen, verschnaufen und dann locker weiter traben und drei Kilometer auslaufen. Oberschenkel brannten, völlig fertig ins Haus gefallen und so gerade noch das 2:0 für den Effzeh gesehen. Am Ende war ich aber mit meinem Training sehr zufrieden, auch mit dem Endergebnis von 4:0 in Cottbus – kann der Aufstieg in Angriff genommen werden :yes:

So, nun bin ich für die nächsten mindestens zwei Tage zu einer Zwangspause verdonnert. Elternabende in der Schule müssen besucht bzw. gemacht werden, da bleibt etwas Zeit, sich mal um andere ebenso wichtige Dinge zu kümmern.

Strecke: 15,97 km; Zeit: 1:13:04; Pace: 4:35; Puls: 159/179 (80%/90% HFmax)

Laufmeister – Immer schön laufen lassen!

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/377209470

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Hallo Kay, erst mal noch Glückwunsch zu Deinem 30er 🙂
    Da gibt es ja noch so einige Dinge, an denen Du trainieren mußt. Ja ja, wer den Schaden hat, braucht…
    Zum Glück hatte ich dieses Bedürfnis noch bei keinem Wettkampf.

    Und was ich so gelesen habe, als ich aus dem Urlaub kam, bist Du ja in einer guten Verfassung.
    Nehmen wir mal die kurze ISH-Phase aus, aber die gehört ja irgendwie dazu.
    Da muß ich mich ja noch ordentlich ranhalten bis FF, sonst wird das nichts, mit dem Bier reichen 🙂
    Viel Spaß noch weiterhin.
    LG VIola

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s