Das hat man nun davon….

… da wollte ich doch endlich was für meine Bauch- und Rückenmuskeln tun, gehe brav ins Fitnessstudio und bin auch ganz begeistert nach dem ersten Training. Letzten Freitag dann direkt von der Arbeit ins Studio, schließlich muss ich ja die zwei Wochen kostenloses Training auch ordentlich nutzen. Andere Trainerin, gleiche Geräte, nur diesmal mache ich auch den bereits angesprochenen Milon-Zirkel komplett, nachdem wir die Geräte auf mich richtig eingestellt haben.

Soweit alles gut. Nach dem Training gehe ich noch für eine halbe Stunde aufs Laufband, muss ja irgendwie doch noch was tun, nach dem ausgefallenen Training. Diesmal lass ich es aber locker angehen, steigere das Tempo nur auf 5:30, schließlich steht für Samstag der lange Lauf auf dem Plan. Aber schon beim Starten merke ich, irgend etwas stimmt mit dem unteren Rücken nicht. Wird wohl nur für einen kurzen Moment sein. Nach 5 Minuten spüre ich auch nichts mehr und trabe da so auf dem Laufband herum und muss mich immer noch sehr konzentrieren, immer schön mittig zu laufen. Als ich mich dann mit der Trainerin über meine Mitgliedschaft unterhalten habe, merke ich, ich hab Rücken. Das Umziehen habe ich so eben noch hin bekommen, aber die Fahrt mit dem Auto bzw. das Einsteigen ging auch schon mal deutlich geschmeidiger. Nach der Dusche zu Hause sind die Schmerzen echt übel, ich begebe mich mit einer Wärmflasche auf das Sofa und versuche, mich möglichst nicht zu bewegen.

In der Nacht werde ich bereits um 3 Uhr wach und kann vor Schmerzen nicht mehr liegen. Schleiche ins Wohnzimmer, mit einer neuen Wärmflasche und versuche auf dem Sofa wenigstens ein wenig zu schlafen, aber das ist nicht möglich. Nach dem Frühstück wollte ich ja eigentlich zum Laufen raus …. XX( Ich überlege, fahre ich nun direkt in ein Krankenhaus oder versuche ich, es weiterhin mit Wärme. Aber zum Glück habe ich einen Chiropraktiker im Bekanntenkreis, es ist zwar Wochenende, aber es ist ein echter Notfall. Ich kann zu ihm kommen, muss aber wieder geschmeidig in mein Auto steigen und zu allem Übel, kommen mir beim Fußweg zu meinem Retter einige gut gelaunte, trotz strömendem Regen, Läuferinnen entgegen. Was für ein schei…. Tag.

Einmal auf die Liege bitte, kurz die Wirbelsäule überprüft, den 4. Lendenwirbel mit einem fetten Knacken wieder eingerenkt und sofort spüre ich, wie sich mein Rücken ein wenig entkrampft. Wahnsinn, das hat keine 5 Minuten gedauert. Es war natürlich nicht sofort wieder alles in Ordnung, aber ich konnte mich wieder einigermaßen bewegen und auch der Schlaf war von Erfolg gekrönt.

Natürlich meinte heute der Trainer im Studio, das hat nichts mit dem Training zu tun. Lassen wir das einfach mal so im Blog stehen. 😉 Trotzdem hat er bei den Geräten für den unteren Rücken einige Einstellungen verändert…..

Ich werde aber trotzdem weiterhin ins Studio gehen und meine Muskeln stählen. Es zeigt sich ja schon doch, ich muss da dringend was tun.

Laufmeister – Immer schön laufen lassen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.