Das Tempo muss irgendwie raus

Nach den beiden letzten schnellen Tempoeinheiten ging es diesmal deutlich langsamer ans Werk. Aber ich muss es mir deutlich selber eingestehen, das Tempo ist immer noch zu schnell. Mit einer Herzfrequenz von 77 % des HFmax gibt das keinen mit meiner Verbesserung der Grundlagenausdauer.

Es war somit wieder ein Lauf in dem gleichen Trott, Tempo um die 5 Minuten und zum Ende hin schneller werdend. Bei den Temperaturen von 26° nicht gerade eine sehr angenehme Einheit, aber ich muss irgendwie diese Mauer einreißen.

Strecke: 17,2 km; Zeit: 1:25:14; Pace: 4:57; Puls: 153/167 (77%/84%)

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/181854967

Für den Samstag morgen hatte ich mir ganz fest vorgenommen, diesmal wird es ein Trainingslauf im GA1 Tempo, bis maximal 70% des Hfmax. Dies bedeutet bei mir ja, den Puls nicht über 140 bringen. Ich weiß, das versuche ich immer wieder mal, aber jetzt will ich es wirklich, auch über einen längeren Zeitraum und dann langsam dieses Tempo erhöhen.

6.00 Uhr morgens, statt der erhofften 14-15° waren es gerade mal 8° C. Was für ein Unterschied zu den sommerlichen Temperaturen von gestern Nachmittag. Aber egal, es wird schon wärmer werden, schließlich strahlte die Sonne bereits vom blassblauen Himmel. Ich hatte nur ein Auge auf den Puls, bis allerhöchstens 144 durfte er heute gehen. Es war sehr langsam, aber es war machbar. So trottete ich durch die Felder, um diese Uhrzeit waren noch nicht sehr viele Menschen wach, ein bis zwei Läuferinnen habe ich getroffen, aber ansonsten auch die Straßen waren absolut leer. Nach gut 8 km spürte ich schon, dass ich trotz dieses gemächlichen Tempos ziemlich schwere Beine bekam. Gestern die Einheit war deutlich zu schnell. Ich hätte nicht gedacht, dass langsam laufen so anstrengend sein kann. Mein Ziel war es, mindestens 90 Minuten zu laufen, nach 95 Minuten und 17 Kilometern kam ich ganz schön fertig wieder zu Hause an. Aber ich habe meine Vorgabe eingehalten: Puls ging zum Schluss bis auf 144 hoch, im Schnitt aber bin ich bei 140 Schlägen geblieben. Ich war sehr zufrieden mit mir und der nächste Lauf darf dann auch wieder ein bisschen schneller sein.

Strecke: 17,0 km; Zeit: 1:35:40; Pace: 5:38; Puls: 140/148 (70%/74%)

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/182031913

Laufmeister – Immer schön laufen lassen

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s