Langsamer Aufbau ist nun angesagt

Gestern habe ich es mir tatsächlich angetan und bin zum Donatuslauf gegangen. Natürlich nur als Zuschauer und das ist wirklich eine Qual gewesen. Viele Bekannte getroffen, hier gequatscht und dort über meinen Leidensweg berichtet. Als dann der Start zum 10 km Lauf los ging, hat es so dermaßen gekribbelt, eigentlich nicht auszuhalten. Viele starke Zeiten wurden bei dieser doch recht anspruchsvollen Strecke gelaufen. Beim nächsten Rennen bin ich wieder dabei.

Zuhause angekommen habe ich es dann nicht mehr ausgehalten. Die Kids sind mit der Patentante ins Theater, die Gattin hat sich ins Arbeitszimmer verzogen und zum Bügeln hatte ich keine Lust. Also da konnte ich nicht anders. Aber es sollte unbedingt ganz ruhig und nicht mehr als 10 km sein. Trotz Temperaturen von 10 Grad mit langer Trainingshose und Softshelljacke raus. Aber das alles noch nicht zu 100% überstanden ist, machte sich deutlich beim Puls bemerkbar. Trotz eines Tempos von 5:52 (!) ging der Puls rauf bis auf 160 Schläge, im Durchschnitt pendelte er sich dann zwar auf 150 ein, aber bei diesem Tempo dürfte der nicht über 140 gehen. Aber es tat richtig gut, endlich wieder durch die Felder zu laufen, den Wind um die Nase und die Beine zu bewegen. Aber es war dennoch noch anstrengend. Nach 9 km war ich dann auch wieder zu Hause, so wird wohl die kommende Woche weiter gehen, an jedem Trainingstag 3 km mehr Umfang, aber den Puls immer im Auge und nicht über die 150 kommen lassen. Bin gespannt, wann ich das Niveau von vor Karneval wieder erreicht habe.

Strecke: 9,0 km; Zeit: 52:45; Pace: 5:52; Puls: 150/161

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/157391260

Laufmeister – immer schön laufen lassen

Ein Kommentar

  1. Ja – das ist hart, wenn man nur zuschauen kann, wie die anderen neue Bestzeiten einfahren. Ich persönlich tue mir das gar nicht erst an. Hatte ja auch den Lauf um den Donatussee als Saisonstart ins Auge gefaßt, aber meine rechte Wade leider noch nicht. Nur, wenn ich nicht mitlaufen kann, bleibe ich auf fern!

    Naja – aber was Deinen Wiedereinstieg ins regelmäßige Training angeht, da mache ich mir keine Sorgen. Du bist ein gut trainierter Läufer, da ist der Anschluß schnell wieder hergestellt. Lies doch mal bei Greif nach. Er hat mal in einem seiner Newsletter über dieses Thema geschrieben.

    Alles Gute und Grüße aus Köln!
    Mario

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.