4×3000 in 3:59 mit dem Muskelkater

Ich war kurz davor, diese Einheit am Mittwoch einfach auszulassen. Wie soll ich nach dem Workshop mit schweren Beinen, Muskelkater ohne Ende ein solches Tempo laufen. Wenn man mal den Regen braucht, dann kommt keiner MIST!

Also musste ich wohl doch los. Zumindest wollte ich es versuchen, aber es war mich schon im Vorhinein klar, dass ich nicht enttäuscht sein darf, wenn ich die Zeit nicht erreiche. Die Garmin entsprechend programmiert, den ersten Kilometer zum Warm werden und irgendwie die Muskeln lockern. Und schon ging es los. Bewusst habe ich nicht auf die Uhr geschaut, wollte irgendwas schneller als 4:20 laufen und die ersten drei Kilometer waren echt hart. Ich habe die ganze Zeit überlegt, ob ich nicht doch nur zwei, maximal 3 Einheiten mache, aber mit jedem mal wurde es gefühlt besser. Also, Zähne zusammen beißen und auch die vierte Etappe durchziehen. Diese war dann aber auch schon ziemlich hart und ich hatte es schon im Gefühl, das war definitiv die langsamste. Aber jetzt, wenn ich mir die Zeiten so ansehe:

1 km: 5:19
3 km: 12:17; Pace: 4:06
1 km: 5:20
3 km: 12:13; Pace: 4:05
1 km: 6:16
3 km: 12:21; Pace: 4:07
1 km: 6:41
3 km: 12:30; Pace: 4:10
1,55 km: 9:32

Nach den 18 km am Montag, dem Workshop von Dienstag, bin ich sogar mehr als zufrieden. Bin ich doch froh, dass ich es versucht habe. Zwar werde ich mich am Donnerstag gar nicht mehr bewegen können, egal, das ist es mir wert.

Strecke: 17,55 km; Zeit: 1:22:36; Pace: 4:42; Puls: 162/178

Laufmeister – immer schön laufen lassen

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/140884518

5 Kommentare

  1. Da ist er wieder…
    …unser Laufmeister.
    Gleich am Jahresanfang solche Zeiten und dann noch mit einem Begleiter.
    Tja andere laufen mit Hund und der Kay hat sein Kätzchen dabei 🙂
    Und nun aber mit Miezi auf die Couch.
    Viel Spaß Euch beiden.
    LG Viola

  2. Meine Herren, also ich finde auch, dass Dein Trainingspensum im Moment echt der Hammer ist! Vom Tempo ganz zu schweigen. Du bist ja wirklich schon richtig gut dabei.

    Nun mußt Du uns aber auch mal einen kleinen Tipp geben, wann die erste wettkampfmäßige „Zwischenabrechnung“ ansteht.

    Grüße aus Köln!
    Mario

  3. Hei Kay

    Du hast wirklich ein beachtliches Laufpensum drauf und vor allem ein atemberaubendes Tempo. Was hast du vor? willst du im April in Sub 3 Form sein?

    Viele Grüsse, Hugo

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.