Rhein-Ruhr Marathon: Ein wenig Zahlen für die Statistik

Eine Woche ist es nun her, ich bin immer noch zufrieden, denke bereits über einen neuen Trainingsplan nach und will einfach noch ein paar Zahlen für die Statistiker hier verewigen 😉

Als erstes mal die einzelnen Rundenzeiten, so wie sie meine Garmin aufgezeichnet hat. Im Großen und Ganzen hat das auch mit den Kilometeranzeigen auf der Strecke gepasst, dass es am Ende ein paar Meter auf meiner Uhr waren, kann man glaube ich getrost vergessen, zumal mich das auch nicht unter die drei Stunden gebracht hätte. :))

Rundenzeiten Rhein-Ruhr-Marathon 2011 Man kann sehr gut erkennen, dass bei km 35 der „Einbruch“ kommt. Aber die Zeiten pendeln sich dann ja relativ konstant bei 4:58 ein. Für diese letzten 7 km muss ich halt noch etwas mehr tun. Vielleicht sollte ich wirklich mal nach Peter Greif die Langen Läufe mit einer längeren Endbeschleunigung trainieren, dann wäre das vielleicht nicht passiert. Egal abgehakt, vielleicht doch noch nicht ganz. Nach dem Marathon ist vor dem Marathon.

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/88790523

Strecke: 42,195 km; Zeit: 3:03:52; Pace: 4:20; Puls: keinen gemessen 😉

Laufmeister – immer schön laufen lassen

Ein Kommentar

  1. Oder du machst statt der Endbeschleunigung einfach die langen Läufe noch länger und deutlich langsamer um einfach deine Ausdauer zu verbessern!? Wie wärs im Training mal mit einem sogenannten Überdistanzlauf?? Nur ein Tipp…..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.