12,85 km – Beine locker machen für Wettkampf

Bei vielen Trainingsplänen wird am Tag vor dem Wettkampf eine kurze kleine Einheit von 3-4 km, maximal 30 Minuten vorgegeben. Das war mir aber wirklich zu wenig. Seit Dienstag war ich nicht mehr laufen und ich habe das dringende Bedürfnis, km zu sammeln. So bin ich dann auch schon sehr früh los, damit die Erholung bis zum nächsten Tag möglichst lang ist und die Beine aber auch durch diesen Lauf locker sind. Pünktlich um 7.00 Uhr ging es los, die Familie schlummerte noch selig in den Betten und ich machte mich in den Sonnenaufgang auf. So langsam kann man den kommenden Frühling erahnen. Die Vögel zwitschern schon munter, auch in den Feldern hört man schon die Feldlerchen, für mich eigentlich ein typischer Sommervogel.

Das Tempo sollte einfach das Wohlfühltempo sein, daher zwischendurch keine Kontrolle des Tempos. Das Problem mit meinem hohen Anfangspuls hat sich durch die Hinweise auch geklärt. Es hilft tatsächlich, den Brustgurt vorher anzufeuchten. Bisher hatte ich eigentlich immer gedacht, wenn meine Garmin anzeigt, dass sie ein Herzfrequenzmessgerät gefunden hat, damit alles in Ordnung ist. Dem ist aber offensichtlich nicht so. So kamen dann auch die nicht zu erklärenden Schwankungen des Pulses am Anfang der Einheiten. Danke für die Hinweise.

Ich bin dann meine normale Hausrunde gelaufen, die letzten beiden km mit einer kleinen Tempoverschärfung, aber wirklich „klein“.

Strecke: 12,85 km; Zeit: 1:06:09; Pace: 5:08: Puls: 154 (77%)

Laufmeister – immer schön laufen lassen

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/72499385

Ein Kommentar

  1. Deine „Hausrunde“ sieht graphisch ja lustig aus! Rechts unten könnte man fast meinen, Du hast vergessen, wo Du wohnst. ;-D Oder ist das der Anfang?

    Grüße aus Köln!
    Mario

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.