Es darf wieder etwas mehr Tempo sein

Gestern Abend durfte es dann wieder mal ein schneller Dauerlauf, oder sagen wir mal besser einer normaler Dauerlauf sein. Ich war auch froh, dass es nicht so richtig schnell sein sollte und auch die Länge kam mir sehr entgegen. Mir taten nach den 30 km vom Samstag noch so dermaßen die Beine weh, war wohl doch noch etwas zu viel und auch zu schnell. Mit einer Zeit zwischen 5:03 und 5:18 war das Tempo auch recht human und wie schwer ich mich getan habe, kann man auch ganz gut an der Paceübersicht erkennen:

Pace 28.02.11

Ein kontinuierliches Tempo sieht anders aus. Zum Ende ging es dann wieder besser und da habe ich das Tempo ein wenig angezogen, lag aber auch daran, dass ich unbedingt nach Hause wollte 😉 warum auch immer.

Was mich aber ein wenig stutzig macht, ist der Puls immer am Anfang. Obwohl ich ja nun nicht wie ein angestochenes Tier lospresche, rast der Puls auf über 190 nach oben. Liegt das an der Garmin oder hat jemand vielleicht eine andere plausible Erklärung dafür.

Herzfrequenz 28.02.11

Am Ende waren die Beine wieder locker und bereit für neue Taten 🙂

Laufmeister – immer schön laufen lassen

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/70650217

Strecke: 12,51 km; Zeit: 1:04:44; Pace: 5:10; Puls: 155 (77%)

6 Kommentare

  1. Hallo Kay !

    Habe wegen der HF auch keine Erklärung, geht mir aber auch manchmal so, daß sie am Anfang hochschnellt. Die ersten male bin ich vor Schreck gleich stehengeblieben, weil ich dachte, ich fall gleich tot um.
    Blöd nicht. ( Aber nicht blond, eher dunkelblond 🙂
    Vielleicht liegt es daran, daß bei mir die Kontakte noch nicht feucht genug waren. Na ja, jetzt mache ich mir nicht mehr soviel gedanken, wenn das persönliche Gefühl gut ist.
    Ansonsten kann ich nur neidvoll :-)auf Deine Zeiten schauen.
    Schönen Abend und viel Spaß beim Laufen.
    Liebe Grüße Viola

  2. Interessant mit deinem Puls. Bei mir ist´s eher umgekehrt.
    Habe ich in dieser Form auch noch nicht gesehen.
    Vielleicht freust Du dich jedes mal so auf´s Laufen, dass dein Herz vor Freude hüpft. 😉
    Wenn´s sich nach wenigen Metern wieder beruhigt sollte es kein Grund zur Sorge sein!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.