Schmerzmittel vor dem Wettkampf üblich?

Dieser Artikel, über die Einnahme von Schmerzmitteln vor einem Marathonlauf hat mich doch schon sehr nachdenklich gemacht. Mir ist schon bewusst, dass wohl sehr viele zu Schmerzmitteln greifen, dass das aber so viele sein sollen, dass hätte ich nicht gedacht. Klar, Marathon ist kein Spaziergang und es treten immer wieder Schmerzen oder irgendwelche Komplikationen auf, aber schon als Vorbeugung gegen die Schmerzen während des Laufs Mittel zu nehmen ist absolut unverantwortlich.

Ich kann von mir behaupten, dass ich bisher noch nie Schmerzmittel vor einem Wettkampf genommen habe. Selbst als ich vor 4 Jahren mal Probleme mit der Achillessehne hatte und mein damaliger Arzt mir sogar angeboten hat, für den Marathon eine Spritze zu geben, habe ich dankend abgelehnt. Wie auch schon in dem Artikel beschrieben, der Schmerz ist ein Warnsignal, das der Körper überlastet ist. Das ist doch ähnlich mit einem Auto, wenn die Warnlampe angeht, dass nicht mehr genügend Öl vorhanden ist, dann klemme ich ja auch nicht die Lampe ab, sondern fülle Öl nach bzw. versuche das Problem ohne Schaden zu beheben.

Für mich ist das einfach unfassbar, wie leichtsinnig mach ein sogenannter Sportler mit seiner Gesundheit umgeht. Hier könnt ihr den Artikel mal nachlesen, falls noch nicht geschehen. Den Link hatte ich aus einem Post in Facebook.

Laufmeister – immer schön laufen lassen

2 Kommentare

  1. Es ist wirklich nicht nachvollziehbar das es derart viele Menschen gibt die sich auf so eine Art versuchen sich für einen Marathon „fit“ zu bekommen. Was hat man davon wenn man eventuell den Marathon dann durchsteht aber hinterher noch viel größere Probleme hat?? Noch mehr solcher Medikamente schlucken?? Könnte ein Teufelskreis daraus werden mit unangenehmen Folgen. Kopfschüttel!!!

  2. Habe so einen ähnlichen Bericht auch schon einmal gelesen. Da ist mir meine Gesundheit doch lieber, als der Eintrag in eine Finisherliste. Da muss man eben ehrlich zu sich selbst sein und sagen „heute geht`s einfach“ nicht“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.