Trainings der letzten Wochen

Dies ist einfach mal so eine Zusammenfassung der Trainingseinheiten der letzten Wochen seit Berlin und dem Köln HM, den ich zusammen mit Supermario72 gelaufen bin. Ihm konnte ich ein wenig helfen, eine neue Bestzeit zu laufen. (Extrabericht folgt)

10 km – die ich mal wieder viel zu schnell gelaufen bin, wobei ich mir sicher bin, dass die Superkompensation da bereits eingesetzt hat 😉
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/51956781

13 km – mit ein wenig Zeitdruck, da ich bei einem befreundeten Chiropraktiker zum Einrenken meiner Knochen verabredet war. Dabei hat sich gezeigt, dass meine Hüfte völlig schief ist und dadurch mein rechtes Bein fast 2 cm kürzer war. Daher kommen auch meine Schmerzen im unteren Wirbelbereich. Danach ging es mir wirklich besser
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/52603978

20 km – vom Spieleland mit Freunden und Kindern – nach Hause gelaufen. Durch das Einrenken erst mal eine fette Blase gelaufen, und tierisches Sodbrennen – die Portion Pommes war wohl nicht die richtige Wegzehrung. Aber eine ziemlich geile Zeit
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/52603998

12 km – leider hatte meine Garmin einen Aussetzer am Anfang, aber das Tempo ist weiter recht hoch.
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/52745694

15 km – am Ende habe ich noch über 700 m einen Sprint hingelegt, wollte sehen, ob die Gräten da noch was hergeben können. Bis auf ein Tempo von 3:19 konnte ich es rauskitzeln und das nach 14 km. Bekloppt!
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/53057833

19 km – ein schöner längerer Lauf, ziemlich gemütlich
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/53750753

15 km – normaler Dauerlauf, so langsam komme ich wieder in normalen Trainingsalltag rein. Das schlimmst im Job ist vorerst überstanden.
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/53750761

22 km – Langer Lauf, Samstag morgen um 6.00 Uhr, bei einer Temperatur von 3°, klarem Himmel mit Vollmond, schön über die Feldwege gelaufen, in den Sonnenaufgang und beim Bäcker vorbei. Einfach schön, hatte leider keine Kamera dabei, dafür war ich dann doch zu verpennt, beim Start.
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/53993147

12 km mit 25 Minuten schneller Einheit und mindestens 5,5 km. Das war auch kein Problem, das Lotterlaufen hat ein Ende, das Tempo wird wieder angezogen.
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/54573701

15 km mittlerer Dauerlauf – Zeiten sollten zwischen 5:00 und 5:15 liegen, habe mich für die etwas schnelleren 4:59 entschieden. Was denn auch sonst.
http://connect.garmin.com:80/activity/embed/54573703

Wettkämpfe oder Rennen habe ich für dieses Jahr keine mehr geplant. Wenn, dann kommt noch ein spontaner 10er dazwischen. Für 2011 gibt es bisher noch keine wirklich konkrete Planung, aber die sollte ich so langsam mal angehen. Naja, die Tage werden kürzer, es wird kälter, da findet man sicherlich mal ein wenig mehr Zeit.

Laufmeister – immer schön laufen lassen

3 Kommentare

  1. Hallo Kay,

    was soll man dazu noch schreiben! Einfach nur „irre“ – wie Du Deine Läufe und vor allem in welchen Zeiten abspulst! Und dann lese ich da immer noch was von „locker“, „gemütlich“ und so’n Zeug. 😉

    Grüße vom Supermario

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.