28 km Crescendo-Lauf

Der nächste Schritt Richtung Düsseldorf Marathon. Nachdem wir gestern den ganzen Tag unser Treppenhaus neu gestrichen hatten, haben wir gestern abend mit Freunden ein, zwei Bier getrunken. Oder auch ein paar mehr? Heute morgen hatte ich einen leichten Kater und da kam mir der Lauf heute ganz recht. Auf dem Plan standen eigentlich 32 km, in einem Tempo von 5:04. Die ersten 6 km waren dann einfach nur zur Ausnüchterung notwendig, danach fühlte ich mich schon sehr viel besser. Der Crescendo-Lauf war so eigentlich gar nicht geplant, ich bin irgendwie ab km 14 schneller geworden, kann am Rückenwind gelegen haben. Die ersten 14 km bin ich einem 5:00 Schnitt gelaufen, danach habe ich das Tempo auf 4:40 erhöht und dann die letzten 4 km dann in einem 4:26 Schnitt. Die Endbescheunigung hatte ich mir auch vorgenommen und es ging erstaunlich gut. Wahrscheinlich war dieser Lauf aber für den Wettkampf am Montag eher kontraproduktiv, wir werden sehen.

Laufmeister – immer schön laufen lassen

2 Kommentare

  1. Hey Kay, wünsche Dir viel Spaß+Erfolg am Montag in Kerpen!
    Schöne Ostertage – hört sich ja arbeits- und sportintensiv an bei Dir. LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.