Überstanden – Karneval, Winter, Krankheit

Man waren das jetzt zwei harte Wochen! Aber so wie es aussieht, habe ich die ganz gut überstanden. So langsam bekomme ich auch wieder Zeit, mich um meinen Blog hier zu kümmern, bei anderen zu lesen und zu kommentieren. Mein Training konnte ich wenigstens halbwegs aufrecht erhalten, wobei meine normalen Trainingstage etwas durch einander geraten sind. Die Erkältung habe ich recht gut überstanden, 4 Tage kein Training und dann wieder eingestiegen. Karneval war ziemlich hart, obwohl ich eigentlich gar nicht so großartig feiern wollte. Wenn nur nicht immer dieses Kölsch wäre :no:
Habe mich an Weiberfastnacht ganz schön abgeschossen, man müsste halt nur mal nein sagen können und auf die nächste Runde verzichten! Aber ich wollte ja nicht unhöflich sein….

Tja, den Winter scheinen wir ja hier auch überstanden zu haben :wave: Ich weiß jetzt auch warum ich so eine gewisse Abneigung gegen den Schnee habe: Diese Woche kam ein Bericht, dass im Winter 1969/70 von November bis Ostern eine geschlossene Schneedecke in NRW lag. In jenem Winter gab es eine weiße Weihnacht und ein weißes Ostern! Da war ich gerade 3 Jahre alt und wahrscheinlich in meinem tiefsten Inneren habe ich das gespeichert, denn daran erinnern kann ich mich irgendwie nicht.

Nun aber zum Training: Durch diesen ganzen Schnee habe ich eigentlich immer meine Hausrunde absolviert, so um die 15 km, mal was schneller, mal etwas langsamer. Es wird aber echt Zeit, dass ich auch mal wieder andere Einheiten machen kann. So konnte ich am Donnerstag mal wieder eine schöne schnelle Runde drehen. Nach anfänglichen Problemen mit der Uhr bin ich ziemlich flott unterwegs gewesen: 13,4 km in 1:00:08. Es geht natürlich auch schneller, aber das ich bei diesem Tempo nur einen Puls von durchschnittlich 165 hatte, war schon sehr überraschend. Das zeigt mir aber auch, dass ich gerade vielleicht auch wegen des schlechten Wetters nicht zu schnell bisher unterwegs war. So hat der Winter doch noch seine guten Seiten 😉

Hier mal die Übersicht der letzten Woche. Dies aber nur mal als Ausnahme, ab nächster Woche werde ich wieder ausführlicher von jedem Training berichten.

Training vom 13.02.-19.02.10

Laufmeister – immer schön laufen lassen

Ein Kommentar

  1. Erinnere mich bitte nicht an Fastnacht – das war eine harte Zeit und hat auch mich viel Substanz gekostet. Bei mir waren es zwar nicht die Kölsch (gibt es hier nicht), dafür aber etliche Klopfler und Weissbiere ;-).

    Ja ja, das Neinsagen, aber weißt Du was? Sch…s drauf, man muss auch mal das Leben genießen können, oder?

    Ganz liebe Grüße,
    Steffen

    P.S. Mail mit Hotel Berlin hast Du bekommen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.