Erfolgreicher Pulheimer Staffelmarathon

Endlich finde ich mal Zeit, die letzte Woche hier zu verewigen! Der Pulheimer Staffelmarathon war ein voller Erfolg. Trotz der doch teilweise widrigen Umstände haben wir mit unserer Mastersmannschaft (Ü40) einen sehr erfolgreichen 5. Platz in 2:45:53 belegt. Von der Zeit her waren wir sogar noch schneller als letztes Jahr.
pulheim2010-2

Ich musste als Startläufer wieder auf die Strecke und hatte mir vorgenommen, schneller zu sein als letztes Jahr mit 28:06. Zu diesem Zeitpunkt war das Wetter noch angenehm, zwar kalt, aber noch trocken und nicht so windig. Und so ging es pünktlich um 10.15 Uhr an den Start. Über 250 Staffeln und über 40 Einzelstarter und das im Januar! Es ging anfangs auf eine 2,2 km Schleife durch das Wohngebiet. Nach ca. 600 kam der Abzweig von der Rundenstrecke, die leider das Führungsfahrrad übersehen hat. Prompt ist die Spitze des Feldes kurz falsch gelaufen und so war das Feld wieder beisammen :no:
Dann ging es wieder am Start/Ziel vorbei auf die 5 km Runde. Ich fühlte mich großartig. Es lief wirklich sehr gut und hatte mit einem 3:50 Tempo genau die richtige Geschwindigkeit gefunden. Nach einer Wende ging es dann ca. 400 m einen leichten Anstieg hoch, an dem ich einige Läufer ein- und überholen konnte. Die restlichen 3 km gingen dann richtig gut. Ich konnte das Tempo noch um ein paar Sekunden erhöhen, so dass ich sogar das Tempo am Schluss auf 3:39 steigern konnte. Im Ziel habe ich dann an den nächsten übergeben und war mit der Zeit von 27:35 sehr zufrieden. Zu diesem frühen Zeitpunkt im Jahr, ohne große schnelle Einheiten, nochmals 30 Sekunden schneller als letztes Jahr. Da lässt es sich drauf aufbauen :yes:

Pulheim 2010Pulheim 1 2010

Aber fertig war ich schon. Danach musste ich gut eine Stunde warten, bis ich zum zweiten Mal auf die 5 km Runde musste, für unsere 2. Staffel. Nach dem ich los bin, merkte ich schon, dass die Beine doch schon ganz schön schwer waren. Das Wetter war mittlerweile auch nicht mehr das Beste. Es regnete und der Wind hatte ordentlich zugelegt. Den ersten km bin ich aber ziemlich flott mit 3:45 angegangen, dann kam der Gegenwind und die Zeiten mit 4:09 deutlich langsamer. Aber nach dem Anstieg gab es wieder Rückenwind und so konnte ich die Zeiten wieder von 4:00 auf 3:48 und den Schlusskilometer auf 3:44 drücken. Insgesamt habe ich die 5 km dann bei 19:27 an den nächsten übergeben.

Ich war von mir selbst überrascht, dass das doch so gut lief. Ein rundum gelungener Vormittag. Auch unsere 3. Staffel, eine Mixed-Staffel hat mit einem überragenden 5. Platz nur um 4 Sekunden den vierten verpasst. Eine super Truppe die wir da haben. Es macht wirklich sehr viel Spaß mit denen zu Laufen.

Allerdings hatte ich heute nicht so viel Zeit, mich dem Aprés-Lauf hinzu geben. Schließlich wartete Zuhause mein 7. Hochzeitstag auf mich.

Laufmeister – immer schön laufen lassen

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.