Training: Intervall 3×5000 in HMRT – zu hart

Wie ich es schon angedeutet hatte, diese Wochen haben es in sich! Nach der sehr anstrengenden letzten Woche, das WE war auch nicht so richtig erholsam, heute dann diese Einheit: 3 x 5000 m im HMRT. Letzten Montag hatte ich die 4×3000 ja noch locker 😉 hinbekommen, die Euphorie war ja immer noch vorhanden, aber jetzt bin ich echt fertig. Die ersten 5 km habe ich noch mit einem Schnitt von 4:00 pro km geschafft, aber die zweite war dann nur noch mit einem Schnitt von 4:12 möglich. Allerdings hatte ich auch ein ziemliches Darmproblem. Nach den ganzen Buffets vom WE war der Darm so voll, das es an allen Ecken und Enden gedrückt und geschmerzt hat. Ich will nicht noch weiter davon erzählen, nur soviel, nach der Entleerung ging es mir doch wesentlich besser!

Bei den dritten 5000 m war auch nur noch ein Schnitt von 4:19 möglich. Ich bin wirklich völlig am Ende. Werde jetzt noch einen halben Kasten Wasser verdrücken und dann ins Bett fallen.

Strecke: 20,45 km; Zeit: 01:40:16; Puls: 163; Pace: 4:54

Laufmeister – immer schön laufen lassen

Intervall 3x5000 28.09.09

3 Kommentare

  1. Das ist echt ätzend, wenn einem sowas den ganzen Lauf versauen kann. War bei mir Sonntag am Ende ähnlich. Ich denke trotzdem, dass du zufrieden sein kannst.

  2. Hallo Kai,

    ganz zufrieden bin ich natürlich nicht, hätte lieber die Vorgaben eingehalten, aber im Großen und Ganzen schon ok. Allerdings spüre ich dann heute ein wenig meine linke Wade und auch im Knie habe ich einige Schmerzen. Wir aber schon vorbei gehen.

    Kay

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.