60 Minuten SSL Puls bis 140

Ich kann mich einfach nicht an dieses langsame Tempo gewöhnen. Ich weiß, dass es eigentlich wichtig ist, diese Einheit auch wirklich so einzuhalten. Aber ich merke doch immer wieder, das ich schneller werde, obwohl ich das eigentlich gar nicht will. Aber eigentlich sollte ich doch einmal froh sein, dass ich mal was langsamer machen soll. Die letzten beiden Einheiten waren ja doch ziemlich anstrengend und nächste Woche steht der Halbmarathon an. Dort werde ich dann mal versuchen, meine bisherige Bestzeit von 1:25 zu unterbieten. Das wird zwar schwierig werden, da die hier die Strecke drei mal gelaufen werden muss und teilweise recht eng ist. Bin gespannt was das gibt.

Strecke: 11,52 km; Zeit: 01:00:34; Puls: 138; Pace: 5:16

Laufmeister – immer schön laufen lassen

2 Kommentare

  1. Hehe…das kenn ich irgendwo her…

    Anstatt sich mal auf einen ruhigen Lauf zu konzentrieren, drifte ich auch immer wieder ins schnelle Tempo ab… und danach ärgere ich mich ein bisschen, dass ich wieder mal keinen GA1 Lauf gemacht habe :D:D:D

  2. Ich hatte das nur am anfang des Trainingsprogramms, dass mir die normalen Dauerläufe schwerer vorkamen als das Wettkampftempo. Vllt. muss man sich auch mal zwingen langsam zu machen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.