Training: Intervall 6×1000

Und wieder eine Intervall-Einheit. Diesmal 6 x 1000 m im 10er Renntempo, nach Vorgabe meines Trainers bedeutet das 3:54. Nach dem Einlaufen ging es ab und ich hatte noch ganz schön schwere Beine. Ob dies vom Langen Lauf am Samstag kam, oder von der Saisoneröffnung beim FC, ich kann es nicht sagen. Der erste km war zwar mit 3:46 locker innerhalb der Vorgabe, aber ich hatte den Eindruck, dass ich dieses Tempo nicht durch halten kann. Auch der zweite km war mit 3:47 im gleichen Tempo. Aber danach wurde es besser. Auch war die Pulsbelastung nicht so hoch wie sonst immer. Bei den Gehpausen konnte ich den Puls jeweils immer bis unter 120 bringen. Die weiteren 4 Einheiten schaffte ich dann im Schnitt zwischen 3:33 und 3:36!

Ich war zwar hinterher ziemlich fertig, aber es hat wieder richtig Spaß gemacht.

Intervall 6x1000 27.07.09

Advertisements

4 Kommentare

  1. Das hört sich nach einem wirklich gelungenen Training an. Deine Intervallzeiten sind echt gut, beeindruckend und vor allem so deutlich unter der Vorgabe.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s