Der frühe Läufer fängt die Schwüle

Da stehe ich extra um 5 Uhr auf, damit ich noch vor der Arbeit meinen 60 Minuten langsamen Dauerlauf absolvieren kann, und nicht von dieser doch sehr unerträglichen Hitze erschlagen werde und Gefahr laufe, heute Abend in die Gewitter zu kommen. So früh laufen ist eigentlich nicht so mein Ding. Aber leider war das nichts mit dem kühlen Morgen. 20°C und dazu noch richtig schön schwül. Es ist zwar wunderschön morgens, wenn die Sonne aufgeht, kaum ein Mensch unterwegs ist und auch die Luft eigentlich, bis auf die Schwüle klar und sauber ist, aber diese drückende Schwüle. Aber irgendwie regen wir uns ja immer über das Wetter auf, sei es erst die Kälte, dann zu starker Wind, jetzt die Hitze. Ich glaube es gibt nicht das richtige Wetter 😉

Insgesamt bin ich in den 60 Minuten 12 km gelaufen und meinen Puls konnte ich so eben mal gerade unter der 150 halten.

Morgen werde ich wohl wieder so früh unterwegs sein, da stehen 135 Minuten auf dem Programm.

Einen schönen Tag Euch allen und nicht zuviel Hitze.

Laufmeister – immer schön laufen lassen

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.