Training – Mittlerer Dauerlauf 60 Minuten

Wenn es denn wie die letzten Male auch so mit der Geschwindigkeit weitergeht, dann hätte ich heute mit einem höchst Puls von 160 und einer Laufzeit von 60 Minuten mindestens 14 km schaffen können. Aber dem war nun nicht so. Woran lag es? Erstens wollte ich heute glaube ich wieder mal zu viel. Ich musste mich sehr bremsen und habe mich immer wieder dabei erwischt, wie ich auf die Durchschnittsgeschwindigkeit geschaut habe und dass ich immer schneller wurde, ohne auf den Puls zu achten. Zweitens hat ja die Temperatur auch einen erheblichen Einfluss auf den Puls und bei 24 Grad ist der Puls halt höher. Und so sind es heute „nur“ 12,6 km in genau 60 Minuten geworden.

Dies ist aber immer noch schneller als letzte Woche, als ich für die gleiche Strecke 71 Minuten gebraucht habe. Am Freitag gibt es 40 Minuten langsamen Dauerlauf mit 5 Steigungen und dann am Samstag der 10 km Wettkampf in Brühl. Freue mich schon, endlich mal wieder schnell laufen.

Einen schönen Feiertag (Vatertag) allen und immer schön laufen lassen.

Laufmeister

4 Kommentare

  1. Was Du so als mittleren Dauerlauf bezeichnest, wäre für mich schon ein Sprint.
    Mein persönlicher Rekord lag mal bei 1:13 für 13,2 km. Inzwischen (nach unserer Leistungsdiagnostik, bei der uns beiden gesagt wurde, dass wir eigentlich viel zu vorsichtig laufen) hat ihn meine Frau Petra mit 1:09 unterboten.
    Aber es gibt halt unterschiedliche Klassen von Läufern 😉
    Oder, wie eine Freundin mal beim Vergleich eines Marathon-3:30-Läufers mit ihrem Mann und mir sagte:
    „Der ist halt ein ganz anderes Modell!“

    1. Hallo Werner,

      das mit den unterschiedlichen Klassen von Läufern ist natürlich richtig. Als ich von 12 Jahren mit meinem 1. Marathon in Köln angefangen habe (4:02:xx) da hätte ich auch nie gedacht, dass ich mal so schnell laufen werde wie ich das gerade letztes Jahr geschafft habe. Aber irgendwie hat es mich dann irgendwann mal gepackt. Aber, das Alter kann man ja nicht aufhalten….

      Grüße

      Kay

  2. Hei Kay

    Mit einem Marathon unter 3 Stunden, haben wir das gleiche Ziel. Wann willst du es versuchen? mit deinen Zeiten, 10 Km in 37 Minuten und HM in 1:25, sollte das für dich kein Problem sein.

    Viele Grüsse
    Hugo

    1. Hallo Hugo,

      von den Zeiten her sollte es eigentlich zu schaffen sein, aber ich kann das nicht auf die lange Strecke umsetzen. Werde das Projekt aber wahrscheinlich im Herbst in Angriff nehmen.
      Schön, noch einen Mitstreiter zu haben, dann werden wir uns mal gegenseitig anspornen ;-))

      Grüsse

      Kay

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.