Training 26.01.09 Schneller Dauerlauf

Nach den 28 km von gestern hatte ich heute ziemlich schwere Beine. Der Schweinehund hätte mich fast so weit gehabt, dass ich mich aufs Sofa gelegt hätte, aber dann habe ich mir den mp3-Player genommen, rein in die Laufklamotten und raus in die Dunkelheit. Es war schon recht anstrengend. Aber nach den ersten 2-3 km spürte ich die schweren Beine nicht mehr und ich war echt froh, daß ich doch dem Schweinehund wiederstehen konnte. Der schnelle Dauerlauf bestand aus 13 km in 4:57 (?) Ich frage mich allerdings, was denn dann der Lange Lauf von gestern ebenfalls in 4:57 sein soll! Liegt hier dann doch mal ein Fehler im Plan vor? Ich bin dann 12 km in 55:31 gelaufen, also in 4:37. Ich glaube, dass kommt dann schon eher einem schnellen Dauerlauf nahe. Aber jetzt merke ich doch wieder, dass meine Beine schwer sind. Ob ich damit morgen aus dem Bett, oder die Treppen ins Büro komme?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.